Datum
Letzte Aktualisierung
Vorhersage
 
bewölkt
 
Aktuell
 
Aktuell
27.07.2016 21:00 Uhr
   
Temperatur Luftfeuchtigkeit
20,8 °C 72 %
   
Luftdruck Niederschlag
1015,6 hPa 0,0 l/m²
+0,5 hPa/3h 0,0 l/m² /24h
   
Wind Richtung
5,3 km/h W-NW 292 °


Allgemeine Wetterlage


Heute Abend treten im Osten und Südosten noch teils schwere Gewitter (UNWETTER) mit heftigem Starkregen, stürmischen Böen und Hagel auf. Zudem fällt im Nordwesten etwas Regen. Sonst ist es wolkig mit Auflockerungen, im Südwesten auch sonnig. Die Temperaturen liegen um 20 Grad an der See und bei Gewittern, sonst zwischen 22 und 26 Grad. Von Gewitterböen abgesehen weht der Wind nur schwach. An der Nordsee frischt er aus Südwest auf.In der Nacht zum Donnerstag breitet sich von Nordsee und Ems starke Bewölkung mit leichtem Regen bis zur Mitte aus. Im Südosten und Osten klingen letzte Schauer und Gewitter allmählich ab. Ansonsten bleibt es trocken und zeitweise aufgelockert. Die Temperatur geht auf 17 bis 13 Grad zurück.

weiter lesen…



Wetter-Überblick Deutschland für den 27.07.2016


Norden: leichter Regen 14 °C/24 °C
Westen: wolkig 17 °C/22 °C
Süden: leichter Regen-schauer 17 °C/23 °C
Osten: leicht bewölkt 19 °C/25 °C


weiter lesen…








Schweinfurt ist Blitz-Hauptstadt Deutschlands 2015!

Wed, 27 July 2016 01:00:0
Nach dem Siemens BlitzAtlas von 2015 ist die bayerische Stadt Schweinfurt mit 4,5 Blitzeinschlägen pro Quadratmeter die Blitz-Hauptstadt Deutschlands. Die geringste Dichte an Blitzeinschlägen wurde mit 0,18 in Kiel gemessen. Insgesamt gingen 2015 fast 550.000 Blitze über Deutschland nieder, und damit etwa acht Prozent weniger als im Jahr zuvor. 2014 lag Cottbus mit 8,42 Blitzeinschlägen pro Quadratmeter an der Spitze. Gemessen werden übrigens nur Blitze, die Erdkontakt haben bzw. deren Einschläge in den Erdboden abgeleitet werden. Blitze innerhalb von Wolken, die die Mehrzahl aller Blitze ausmachen, werden von den Messgeräten nicht registriert.

weiter lesen…



54 Grad: Neuer Temperaturrekord in der östlichen Hemisphäre!

Tue, 26 July 2016 01:00:0
Vergangene Woche, am 21. Juli wurde in der kuwaitischen Stadt Mitribah für die Osthemisphäre ein neuer Temperaturrekord aufgestellt. Am Nachmittag wurden im Schatten 54 Grad Celsius gemessen. Ebenfalls sehr heiß war es in der irakischen Stadt Basra. Dort wurden 53,9 Grad erreicht. In der darauffolgenden Nacht sanken die Temperaturen nicht unter 38,9 Grad. Als weltweiter Temperaturrekord gilt übrigens eine Messung vom 10. Juli 1913. Damals wurden im Death Valley, Kalifornien 56,7 Grad erreicht. Dieser Wert gilt unter Meteorologen allerdings als sehr umstritten, weil die damaligen Messungen nicht mit den heutigen Messstandards vergleichbar sind.

weiter lesen…



Hitze und Trockenheit führen im Osten zu hoher Waldbrandgefahr!

Mon, 25 July 2016 01:00:0
In vielen Regionen Deutschlands ist die Waldbrandgefahr derzeit erhöht. Besonders gefährdet ist der Osten. Nach den vielen trockenen und heißen Tagen sind die Wiesen und Wälder ausgetrocknet und leicht entzündlich. Das höchste Waldbrandrisiko haben derzeit Brandenburg, Berlin, Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Dort hat der Gefahrenindex zum Teil die höchste Warnstufe erreicht. Auch in den nächsten Tagen wird es abgesehen von einzelnen Gewittergüssen keinen nennenswerten Niederschlag geben, und die Waldbrandgefahr bleibt weiterhin hoch.

weiter lesen…



Vorläufige Temperatur-Bilanz vom Juli

Sun, 24 July 2016 01:00:0
Etwas mehr als 3 Wochen sind seit Beginn des Juli vergangen. Eine erste Bilanz deutet darauf hin, dass besonders der Norden sowie Nord- und Mittelhessen häufig kühlere Temperaturen als sonst hatte. Viele Urlauber an den Küsten hatten darunter zu leiden, insbesonders bei Wassertemperaturen knapp unter 20 Grad. Im Nordwesten und Rhein-Main-Gebiet gab es kaum Abweichungen vom Temperaturmittel. Vom südlichen Brandenburg bis Süddeutschland und entlang des Rheins dagegen war ein häufig etwas wärmer als sonst.

weiter lesen…



Hundstage

Sat, 23 July 2016 01:00:0
Die Hundstage sind ein Ausdruck für die zeitliche Phase der heißesten Tage des Jahres. Diese fallen in unseren Breiten normalerweise in den Zeitraum vom 23. Juli bis 23. August. Im langjährigen Mittel ist der 27. Juli in Mitteleuropa der wärmste Tag. Der Name Hundstage leitet sich vom Sternbild des Großen Hundes ab, in dem als hellster Stern des Himmels (außer der Sonne) der Sirius leuchtet. Im Hochsommer steht die Sonne in seiner Nähe, so dass er unsichtbar bleibt. Um den 23. Juli ist er erstmals wieder am Morgenhimmel zu sehen.

weiter lesen…



Georg Wilhelm Richmann

Fri, 22 July 2016 01:00:0
Am 22 Juli 1711 wurde der deutschbalte Georg Wilhelm Richmann geboren. Er studierte unter anderem Physik in Halle und Jena. Er entdeckte die sogenannte spezifische und latente Wärme. Bei Versuchen mit einem von Ihm gebauten Elektrometer kam er ums Leben. Er wollte die elektrische Aufladung der Atmosphäre messen und hatte eine Eisenstange die sich auf dem Dach seines Hauses befand mit seinem Gerät in der Wohnung verbunden. Als er während eines Gewitters das Gerät ablesen wollte, schlug ein Blitz ein und tötete ihn am 26. Juli 1753. Die Gegner von Blitzableitern fühlten sich durch diesen Vorfall bestärkt und forderten die Abschaffung dieser damaligen neuen Technik.

weiter lesen…



Niedrigste je gemessene Temperatur

Thu, 21 July 2016 01:00:0
Am 21. Juli 1983 wurde an der russischen Wostok-Station in der Antarktis mit minus 89,2 Grad die bislang niedrigste Temperatur gemessen. Die Wostok-Station liegt im Wilkesland im Osten der Antarktis und wurde 1957 eröffnet. Die Durchschnittstemperatur an der Station liegt im Juli bei minus 66,7 Grad.

weiter lesen…




 


Comments are closed.

kachelmannwetter.com








Radiowetter


http://www.wetterstation-rhede.de/feed/ http://www.flickr.com/photos/janvandark/ http://www.facebook.com/Bilderbuch.Muensterland https://twitter.com/BilderbuchMS