Datum
Letzte Aktualisierung
Vorhersage
leicht bewölkt
 
 
25.09.2017 17:00 Uhr
   
Temperatur Luftfeuchtigkeit
18,1 °C 72 %
   
Luftdruck Niederschlag

1021,2 hPa

-0,3 hPa/3h

0,0 l/m²

0,0 l/m² /24h

   
Regentage 2017 Regenmenge 2017
103 Tage 452,7 l/m²

 

Sonnenuntergang heute  Sonnenaufgang morgen Alter des Mondes
19:24 Uhr 07:25 Uhr  +27 %
     




Allgemeine Wetterlage


Heute Abend treten im Norden und Osten bei starker Bewölkung zahlreiche Schauer und einzelne Gewitter auf, die zum Abend schwächer werden. Gebietsweise kann es auch für einige Stunden regnen. Sonst ist es wolkig und abgesehen von einem geringen Schauerrisiko über den Bergen niederschlagsfrei. Im Südwesten zeigt sich auch für längere Zeit die Sonne. Die Temperatur liegt zwischen 14 und 19 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger Nordost- bis Ostwind.In der Nacht zum Dienstag treten im Norden und Osten noch letzte Schauer auf, sonst bildet sich bei aufgelockerter Bewölkung abgesehen vom Norden gebietsweise dichter Nebel. Die Luft kühlt sich auf 13 bis 4 Grad ab. Schwacher Wind aus Ost..

weiter lesen…



Wetter-Überblick Deutschland für den 25.09.2017


Norden: bedeckt 14 °C/19 °C
Westen: leicht bewölkt 11 °C/19 °C
Süden: leicht bewölkt 8 °C/18 °C
Osten: bedeckt 13 °C/16 °C


weiter lesen…








Rekordniedrigwasser am Rhein und seinen Nebenflüssen 2003

Mon, 25 Sep 2017 01:00:00
Ende September / Anfang Oktober 2003 sanken die Pegel am Rhein und seinen Nebenflüssen vielerorts auf neue Rekord-Tiefstmarken. Hauptursache war der trockene und heiße Jahrhundertsommer 2003 und ein ebenfalls deutlich zu trockener September. Die niedrigen Wasserstände führten bei den Binnenschiffern zu großen Umsatzeinbußen, da die Schiffe mit deutlich weniger Fracht beladen werden konnten. Den häufig vom Hochwasser heimgesuchten Rhein-Anwohnern bot sich dagegen ein seltenes aber gern gesehenes Schauspiel.

weiter lesen…



Pollenflugsaison neigt sich dem Ende zu

Sun, 24 Sep 2017 01:00:00
Die Pollenallergiker wird es freuen: Die Pollenflugsaison neigt sich nun dem Ende. Zurzeit sind noch letzte Gräserpollen unterwegs. Alle anderen Pollenarten sind nur noch vereinzelt in schwachen Konzentrationen anzutreffen und können somit vernachlässigt werden. Die neuen Pollensaison startet dann mit den Haselpollen bei einem milden Winter eventuell schon im Januar 2018.

weiter lesen…



Autofahren im Herbst

Sat, 23 Sep 2017 01:00:00
Der Herbst ist für Autofahrer wahrlich kein Vergnügen. Nasses Laub macht die Straßen rutschig, Nebelschwaden ziehen auf und verschlechtern die Sicht. Der erste Frost sorgt auch noch für Glätte! Zu schnelles Fahren und zu geringer Sicherheitsabstand sind beispielsweise die Ursachen für Unfälle im Nebel. Die Geschwindigkeit muss also immer der Sichtweite angepasst sein. Außerdem sollten man ausreichend Abstand halten und das Abblendlicht einschalten! Laub erhöht die Rutschgefahr, Motorradfahrer sind hier besonders gefährdet. Autofahrer und Biker sollten daher vor allem in Waldgebieten das Tempo reduzieren. Bei Temperaturen um 0 Grad wird es vor allem in Waldschneisen, auf Brücken und in Senken gefährlich. Hier kann überraschend gefährliche Glätte auftreten.

weiter lesen…



Heute kalendarischer Herbstanfang 2017!

Fri, 22 Sep 2017 01:00:00
Heute um 22:02 mitteleuropäischer Sommerzeit ist auch aus kalendarischer Sicht Herbst. Die Sonne überquert zu diesem Zeitpunkt den Himmelsäquator südwärts. Auf der gesamten Erde dauert der Tag und die Nacht heute gleich lang, was wissenschaftlich als Äquinoktium beziehungsweise Tag-Nacht-Gleiche bezeichnet wird. Am Südpol geht die Sonne nun wieder auf, am Nordpol verschwindet die Sonne dagegen für die nächsten Monate. Aus Sicht der Meteorologen ist der Herbst schon länger da. Der meteorologische Herbstanfang wird aus statistischen Gründen stets auf den ersten September datiert und dauert bis zum 30. November. Die mögliche Sonnenscheindauer beträgt derzeit noch etwas mehr als 12 Stunden. Eigentlich sollten Tag und Nacht zum astronomischen Herbstanfang gleich lang sein. Bedingt durch den Effekt der sogenannten Refraktion, welche Objekte in Horizontnähe um etwa einen Sonnendurchmesser scheinbar anhebt, dauert der Tag am 22. September jedoch noch länger als 12 Stunden. Mitte Oktober beträgt die astronomisch mögliche Sonnenscheindauer dann nur noch 11, Ende Oktober sogar nur noch 10 Stunden. Trotzdem reicht die Kraft der Sonne bis Ende Oktober noch aus, um uns den einen oder anderen angenehm warmen Tag zu verschaffen.

weiter lesen…



Auch Hurrikan Maria trifft Teile der Karibischen Inseln schwer!

Thu, 21 Sep 2017 01:00:00
Erst vor rund zwei Wochen brachte Hurrikan Irma im Bereich der Karibischen Inseln und später in Florida verheerende Schäden durch extreme Windböen, heftige Regenfälle und Überschwemmungen. Nun tobt sich nach nur kurzer Zeit mit Maria schon der nächste sehr starke Hurrikan in der Karibik aus. Erst am vergangenen Samstag bildete sich der Wirbelsturm auf dem Atlantik und verstärkte sich in kürzester Zeit zu einem Wirbelsturm der Kategorie 2. Kurz darauf setzte eine explosive Intensivierung ein, wodurch Maria auf die höchste Kategorie 5 gestuft wurde. Nur wenige Stunden nach der Hochstufung erfasste der Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeit bis zu über 300 km/h schon die Insel Dominica. Mittlerweile ist er über Puerto Rico hinweggezogen und bedroht in den kommenden 24 Stunden die Nord- und Ostküste der Dominikanischen Republik sowie die Turks- und Caicosinseln. Kuba und Florida sollen nach den aktuellen Vorhersagen von Maria nicht getroffen werden. In wieweit die Bahamas später noch in den Einflussbereich des Hurrikans gelangen, ist derzeit noch unsicher.

weiter lesen…



August 2017 global gesehen drittwärmster August seit Messbeginn

Wed, 20 Sep 2017 01:00:00
Laut Aufzeichnungen des amerikanischen Wetterdienstes NOAA lagen die Temperaturen im August 2017 global gesehen 0,83 Grad über dem August-Mittel des 20. Jahrhunderts von 15,6 Grad. Der Südosten Europas, Teile Kanadas und der mittlere Osten konnten sogar Abweichungen von 1 Grad oder höher verzeichnen. Dabei erreichten die Temperaturen im mittleren Osten neue Rekordwerte. Zusätzlich war der August der drittwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nur die Rekordjahre 2015 und 2016 waren wärmer, wobei im August 2016 mit einem Plus von 0,9 Grad die bisher höchste Abweichung erreicht wurde. Der Sommer 2017 (Juni bis August) war der drittwärmste seit Messbeginn im Jahre 1880. Das Temperaturplus von 0,81 Grad war nur 0,08 Grad geringer als im Rekordsommer 2016. Außerdem waren die ersten acht Monate dieses Jahres bislang die zweitwärmsten in den 183 Jahren der Wetteraufzeichnung. Dabei lagen sie mit einer Abweichung von 0,88 Grad vom langjährigen Mittel nur 0,13 Grad hinter dem Rekordjahr 2016, aber noch vor 2015. Jedoch kann man aufgrund des Jahresverlaufs davon ausgehen, dass das Jahr 2017 insgesamt als das drittwärmste Jahr seit Messbeginn in die Statistik eingehen wird.

weiter lesen…



Taifune Doksuri und Talim wüten in Ostasien

Tue, 19 Sep 2017 01:00:00
Taifun Doksuri, der sich in der vergangenen Woche über dem nordwestlichen Pazifik zu einem Taifun der Kategorie 3 auf der Saffir-Simpson-Skala entwickelt hat, ist mit Windgeschwindigkeiten von über 135 km/h zuerst über die Philippinen und dann am Freitag über Vietnam und Thailand hinweggezogen. Er hat in Vietnam acht Menschenleben gefordert und schwere Schäden im Norden und in der Mitte des Landes angerichtet. Viele Häuser wurden zerstört, und es gab umfassende Stromausfälle. Betroffen war auch die Hauptstadt Hanoi. Die Behörden warnten zudem vor weiteren Sturzfluten und Erdrutschen. Doksuri war bereits der dritte Tropensturm, der Vietnam in diesem Jahr traf. Gleichzeitig wütete mit Talim ein weiterer Taifun im südöstlichen Asien. Talim zog nach Angaben des nationalen Wetterdienstes am Sonntag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 162 km/h über Kyushu, der südlichsten der vier Hauptinseln Japans hinweg. Starkregen, Erdrutsche und Überschwemmungen waren die Folge. Der Taifun bewegte sich gestern, weiter abschwächend, in Richtung Norden, so dass er auch der Hauptstadt Tokio noch schwere Regenfälle brachte.

weiter lesen…




 


Comments are closed.

kachelmannwetter.com



Regenradar



Radiowetter


http://www.wetterstation-rhede.de/feed/ http://www.flickr.com/photos/janvandark/ http://www.facebook.com/Bilderbuch.Muensterland https://twitter.com/jantervooren