Menü
 

Aktueller Nachrichtenticker – Schlagzeilen aus aller Welt

Die Schlagzeilen und Kurzmeldungen auf dieser Webseite werden als RSS Feed eingebunden. RSS steht für Really Simple Syndication. Bei diesen Feeds handelt es sich um Dateien, die den HTML-Seiten, wie man sie von herkömmlichen Internetseiten kennt, sehr ähneln. Im Gegensatz zu den klassischen Webseiten sind RSS-Feeds jedoch für Inhalte gedacht, die regelmäßig, teilweise sogar mehrmals täglich, aktualisiert werden. Beliebte Einsatzgebiete für RSS Feeds sind beispielsweise Nachrichtenseiten, Blogs oder Podcasts, bei denen der Besucher mit aktuellen Informationen versorgt wird, ohne, dass er dafür immer gleich die Webseite aufrufen muss.

Anzeige

Mit so genannten Feed Readern, kleine Programme oder Apps für mobile Endgeräte, lassen sich verschiedene Feeds abonnieren und so die Informationen bündeln und gesammelt, auf einen Blick, abrufen. Üblicherweise stellen RSS Feed – Anbieter in ihren Feeds nur Schlagzeilen und kurze Textausschnitte bereit. Möchte man den gesamten Text lesen, so muss man auf den Link oder die Schlagzeile klicken und man wird dann zu der Webseite weitergeleitet, auf der die gewünschten Informationen vollständig abgebildet ist.

Aktuelle Schlagzeilen der ARD Tagesschau

Helfer kämpfen gegen Öl-Katastrophe vor Mauritus

Ein Tank des vor Mauritius gestrandeten Frachters ist bereits gerissen, auslaufendes Öl bedroht das Umweltparadies. Während die Regierung den Notstand ausgerufen hat, bittet der japanische Schiffseigner um Entschuldigung.



Schulstart und Corona: Kritik – in alle Richtungen

Keine Woche war das neue Schuljahr in Mecklenburg-Vorpommern alt, da mussten die ersten Schulen wieder geschlossen werden. “Schlecht vorbereitet”, lautet die Kritik des Bundeselternrats. Der Ärzteverband hält dagegen.



Immer noch Dutzende Vermisste nach Explosionen im Libanon

Die Folgen der gewaltigen Explosionen in Beirut sind verheerend: Mehr als 150 Menschen sind tot, rund 5000 Verletzte müssen versorgt werden. Und noch immer fehlt von vielen Einwohnern jede Spur.



SPD will im Spätsommer über Kanzlerkandidatur entscheiden

Wer wird die SPD als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf führen? Laut SPD-Generalsekretär Klingbeil soll die Entscheidung noch im Spätsommer fallen. Über Namen wollte er nicht sprechen, lobte aber einen Kandidaten besonders.



Hitze-Wochenende: Hoch “Detlef” heizt Deutschland ein

Sonne satt und Temperaturen weit über 30 Grad: Am Wochenende dreht der Sommer in Deutschland richtig auf. An den Stränden wird es eng – aber auch die Waldbrandgefahr steigt.



Verhandlungen über Corona-Hilfspaket in den USA gescheitert

Beide Seiten zeigten sich kompromissbereit, geholfen hat es nichts: Republikaner und Demokraten verabschieden sich ohne neues Corona-Hilfsprogramm in die Sommerpause. Präsident Trump plant eine Notlösung. Von Arthur Landwehr.



SPD will Pflicht zum Insolvenzantrag bis März 2021 aussetzen

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen schwer getroffen. Die Bundesregierung hatte daher die Pflicht zum Insolvenzantrag bis September ausgesetzt. Justizministerin Lambrecht will diese Regelung jetzt verlängern.



RKI meldet 1122 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Den dritten Tag in Folge haben die Gesundheitsämter laut Angaben des Robert Koch-Instituts mehr als 1000 neue Corona-Infektionen in Deutschland innerhalb von 24 Stunden registriert. Vergleichbar hoch waren die Zahlen zuletzt im Mai.



Liveblog: ++Teil-Reisewarnung für Bulgarien und Rumänien++

Nach einem Anstieg der Infektionen in Bulgarien und Rumänien warnt die Bundesregierung vor Reisen in mehrere Regionen der beiden Länder. Der Ärzteverband Marburger Bund ist gegen Masken im Schulunterricht. Alle Entwicklungen im Liveblog.



US-Geheimdienste erwarten Wahleinmischung

Die US-Spionageabwehr warnt vor der US-Wahl vor Einmischung aus dem Ausland. Die Behörde erwartet, dass Peking und Moskau besonders aktiv werden und auf unterschiedliche Kandidaten im Weißen Haus hoffen.



Anzeige

Aktuelle Schlagzeilen der Deutschen Welle

Spannungen zwischen London und Paris um Flüchtlinge

Da hatte sich die britische Regierung gedacht, mit dem Brexit könne sie sich europäische Probleme vom Hals halten. Und nun kommen Flüchtlinge über den Ärmelkanal. Frankreich möge das doch bitte abstellen.



NS-Raubkunst: Gemälde kehrt nach Frankreich zurück

Eine seltene Geste: Der Sohn eines Wehrmachtssoldaten gibt ein Rousseau-Bild freiwillig zurück, das ihm “nie gehörte”. Jetzt wird es in Verdun ausgestellt.



Haseloff kritisiert kostenlose Corona-Tests

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident hat auch eine Idee, wie das Geld wieder hereingeholt werden könnte. Für Reisende aus Risikogebieten gilt nun in Deutschland eine Testpflicht.



Trump will bei Libanon-Konferenz dabei sein

Internationale Kooperationen haben ihn bislang wenig interessiert. Doch nach der Katastrophe in Beirut will sich der US-Präsident einbringen – und sich der Initiative seines französischen Kollegen anschließen.



Afrika: Schuldenerleichterungen? Nein danke

Um verschuldeten Ländern im Kampf gegen COVID-19 zu helfen, wollten die G20 Zinszahlungen in Milliardenhöhe aussetzen. Doch trotz drohendem Bankrott haben viele Länder in Afrika das Angebot gar nicht angenommen – warum?



Präsidentenwahl in Belarus: Wer ist Swetlana Tichanowskaja?

Eine junge Hausfrau fordert “Europas letzten Diktator” heraus, wie westliche Medien den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko nennen. Kann Swetlana Tichanowskaja die Präsidentenwahl in Belarus gewinnen?



Kommentar: Die Spionagevorwürfe gegen TikTok sind Unsinn

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob ich meine Daten auf einer chinesischen, US- oder europäischen Plattform öffentlich verbreite. Wenn ich mich nackt mache kommen ohnehin alle an mein Profil, meint Fabian Schmidt.



Italien schnürt weiteres Corona-Hilfspaket

Die Corona-Pandemie hat die italienische Wirtschaft ins Schleudern gebracht. Um sie wieder in die Spur zu bringen, hat die Regierung noch ein dickes Konjunkturpaket gebilligt. Es hat einen Umfang von 25 Milliarden Euro.



Illegale Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet nimmt drastisch zu

Der Regenwald am Amazonas schrumpft weiter. In den vergangenen zwölf Monaten wurden in Brasilien rund 9125 Quadratmeter Wald vernichtet – ein Plus von 34 Prozent. Umweltschützer klagen, die Abholzung sei außer Kontrolle.



Kanada kündigt Vergeltungszölle gegen USA an

Die Retourkutsche könnte kaum schneller rollen: Kaum hat US-Präsident Donald Trump Strafzölle auf kanadisches Aluminium verhängt, antwortet das Nachbarland “schnell und hart” mit Gegenzöllen.



Real Madrid scheitert im Achtelfinale

Weil sich ein Weltmeister zwei schwere Fauxpas leistet, verpasst der spanische Meister das Finalturnier der Champions League. Allerdings zeigt Manchester City auch, dass der Titel wohl nur über sie zu holen ist.



Deutschland lässt Partner ohne Trauschein einreisen

Wegen der Corona-Reisebeschränkungen können sich unverheiratete Paare aus verschiedenen Ländern zum Teil seit Monaten nicht sehen. Doch jetzt gibt es Hoffnung: Deutschland lockert die Beschränkungen der Einreise.



Ralf König: Der Meister des Schwulencomics wird 60

Als Chronist des schwulen Alltags wurde er bekannt. Ralf König erreichte mit seinen Comics ein Millionenpublikum – und tat viel für die Akzeptanz der Szene.



Musiker wollen Donald Trump ihre Songs verbieten

Musiker wie Neil Young, die Rolling Stones und R.E.M. wollen verhindern, dass Trump weiter ungefragt ihre Songs einsetzt. Doch hat ihre Kampagne Erfolg?



Sanktionen gegen Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam

Die Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone gilt als pekingtreu. Nach der umstrittenen Verschiebung der Wahl in Hongkong erlassen die USA Strafmaßnahmen gegen sie.



Bruchlandung von Passagiermaschine in Indien

Ein Flugzeug ist beim Landeanflug im Süden von Indien von der Landebahn abgekommen. Die Boeing 737 der Air India Express zerbrach dabei in zwei Teile. Mindestens 18 Menschen kamen ums Leben.



Entführt in den Iran

Ende Juli wurde der Deutsch-Iraner Dschamschid Scharmahd vom iranischen Geheimdienst offenbar aus Dubai entführt. Nicht zum ersten Mal sendet der Iran auf diese Weise eine Botschaft an seine Kritiker.



DW-Korrespondent in Belarus verurteilt

Kurz vor der Präsidentenwahl schickt die Justiz in Belarus einen Vertreter der freien Medien hinter Gitter. Der Kontakt zu Alexander Burakov ist abgerissen.



Nach dem Macron-Besuch in Beirut: “Französische Lösung” für den Libanon?

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verspricht den Menschen in Beirut Hilfe. Inszeniert sich damit die ehemalige Schutzmacht als neue Retterin des Libanon?



Gastkommentar: Es gibt keine Westbalkan-Lösungen ohne die USA

Die USA haben in den 1990ern geholfen, die Kriege in Bosnien und Kroatien zu beenden. Auch heute ergreift Amerika auf dem Balkan die Initiative. Europa muss sich intensiver einbringen, meint Christian Schwarz-Schilling.