Menü
 

Aktueller Nachrichtenticker – Schlagzeilen aus aller Welt

Die Schlagzeilen und Kurzmeldungen auf dieser Webseite werden als RSS Feed eingebunden. RSS steht für Really Simple Syndication. Bei diesen Feeds handelt es sich um Dateien, die den HTML-Seiten, wie man sie von herkömmlichen Internetseiten kennt, sehr ähneln. Im Gegensatz zu den klassischen Webseiten sind RSS-Feeds jedoch für Inhalte gedacht, die regelmäßig, teilweise sogar mehrmals täglich, aktualisiert werden. Beliebte Einsatzgebiete für RSS Feeds sind beispielsweise Nachrichtenseiten, Blogs oder Podcasts, bei denen der Besucher mit aktuellen Informationen versorgt wird, ohne, dass er dafür immer gleich die Webseite aufrufen muss.

Anzeige

Mit so genannten Feed Readern, kleine Programme oder Apps für mobile Endgeräte, lassen sich verschiedene Feeds abonnieren und so die Informationen bündeln und gesammelt, auf einen Blick, abrufen. Üblicherweise stellen RSS Feed – Anbieter in ihren Feeds nur Schlagzeilen und kurze Textausschnitte bereit. Möchte man den gesamten Text lesen, so muss man auf den Link oder die Schlagzeile klicken und man wird dann zu der Webseite weitergeleitet, auf der die gewünschten Informationen vollständig abgebildet ist.

Aktuelle Schlagzeilen der ARD Tagesschau

Kritik an China-Politik der Bundesregierung

Der Druck auf die Bundesregierung, einen härteren Kurs gegenüber China einzuschlagen, wächst. Die Opposition kritisiert die Koalition scharf. Heute diskutiert der Bundestag über das neue Sicherheitsgesetz Chinas für Hongkong. Von Kai Küstner.



Wie grün ist Europas Neustart wirklich?

Die EU will die beschlossenen Fördergelder zum Kampf gegen die Corona-Krise an Auflagen zum Klimaschutz knüpfen. Die Devise: kein Geld für die alte CO2-Wirtschaft. Kritiker meinen, das sei zu wenig konkret. Von Helga Schmidt.



Trump unterzeichnet Erlass zu Sozialen Medien

US-Präsident Trump geht nach dem Faktencheck eines seiner Tweets gegen Twitter und andere soziale Netzwerke vor. Einen entsprechenden Erlass unterzeichnete er im Oval Office.



Corona-Liveblog zum Nachlesen: Berlin erlaubt Demos ohne Teilnehmergrenze

In Berlin sind schon ab Samstag Demonstrationen mit uneingeschränkter Teilnehmerzahl erlaubt. Mehrere EU-Länder kündigen ebenfalls Lockerungen ab kommender Woche an. Alle Entwicklungen vom Donnerstag zum Nachlesen im Liveblog.



Historischer Beschluss: Bundeswehr bekommt Militärrabbiner

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte bekommt die Bundeswehr jüdische Militärseelsorger. Der Bundestag fasste einen entsprechenden Beschluss – einstimmig. Die ersten Militärrabbiner sollen noch in diesem Jahr ihre Arbeit aufnehmen.



Lockerungen in Frankreich: Endlich wieder ins Café

Seit 55 Tagen gilt eine strikte Ausgangssperre in Frankreich. Doch Dienstag nach Pfingsten dürfen überall wieder Cafés, Restaurants oder Bars öffnen. Und auch dem Sommerurlaub steht nichts mehr im Wege. Von Sabine Wachs.



Trump will offenbar soziale Netzwerke umkrempeln

US-Präsident Trump will nach dem Faktencheck eines seiner Tweets gegen Twitter vorgehen. Jetzt sind Informationen zu einem Erlass aufgetaucht, der die Grundlagen der sozialen Netzwerke in den USA erschüttern könnte.



Streit über Corona-Studie: Wenn Wissenschaft persönlich wird

Streit unter Wissenschaftlern ist nicht unüblich, doch normalerweise bekommt die Öffentlichkeit davon nichts mit. Warum das bei der Auseinandersetzung über Drostens Corona-Studie anders ist. Von Dominik Lauck.



Parteinahe Stiftung: Machtkampf in der AfD weitet sich aus

Der Streit in der AfD hat die parteinahe Stiftung erreicht. Nach NDR- und WDR-Informationen bot die Vorsitzende Steinbach im Streit um eine Personalie aus der Neuen Rechten ihren Rücktritt an. Von S. Pittelkow und K. Riedel.



Umstrittenes Förderprogramm: Altmaiers Corona-Desaster

Mit einem Förderprogramm wollte Wirtschaftsminister Altmaier Firmen und Freiberufler in der Corona-Krise helfen – indem sie auf Staatskosten Unternehmensberater engagieren können. Doch das Ganze endete im Desaster. Von Peter Hornung.



Aktuelle Schlagzeilen der Deutschen Welle

Libanon hebt Bankgeheimnis für Amtsträger auf

Der Libanon steht vor einem wirtschaftlichen Kollaps – seit Monaten wird gegen Misswirtschaft und Korruption demonstriert. Das Parlament tritt nun die Flucht nach vorne an.



Kommentar: Beleidigter Trump schlägt gegen Twitter zurück

Donald Trump fühlt sich von Twitter in seiner Ehre verletzt. Niemand darf den Präsidenten auf seine Lügen hinweisen! Dabei braucht das Internet mehr Fact Checking, nicht weniger, meint Carla Bleiker.



Verändert Corona deutsche Essgewohnheiten?

Schlagzeilen aus Schlachthöfen, Homeoffice am Küchentisch – die Pandemie hat auch Einfluss auf unser Essverhalten. Doch nicht alle kurzfristigen Entwicklungen dürften zu echten Gewohnheiten werden.



Beunruhigende Corona-Nachwirkungen in Lateinamerika

Die Prognosen verheißen nichts Gutes: Lateinamerika steht vor den größten politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der vergangenen 50 Jahre – mit negativen Auswirkungen für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.



Trump nimmt Twitter & Co an die Kandare

In seinem persönlichen Krieg gegen Twitter holt US-Präsident Trump zum Rundumschlag aus. Der Schutz der Online-Netzwerke vor Strafverfolgung wird beendet – unterdrücken sie doch aus seiner Sicht die Meinungsfreiheit.



UN fordern Konsequenzen nach Floyd-Tod in den USA

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd in Minneapolis schlagen die Vereinten Nationen Alarm. Menschenrechtskommissarin Bachelet spricht von einer langen Reihe von Morden an unbewaffneten Afroamerikanern in den USA.



DFL: Keine Abstiegsregelung bei Saisonabbruch

Es bleibt weiter offen, wie der Bundesliga-Abstieg geregelt wird, sollte die Saison abgebrochen werden müssen. In England soll der Ball ab dem 17. Juni wieder rollen, in Italien vier Tage früher.



David Wagner: Trainerdämmerung auf Schalke

Der FC Schalke 04, in der Bundesliga-Hinserie noch fulminant aufspielend, ist das schlechteste Team der Rückrunde. Die Tage von Trainer David Wagner auf Schalke könnten gezählt sein – trotz gerade erteilter Jobgarantie.



Grünes Licht für Militärrabbiner bei der Bundeswehr

Der Weg für die Einführung jüdischer Militärseelsorge bei der Bundeswehr ist frei. Der Bundestag billigte einstimmig einen entsprechenden Staatsvertrag, der bereits im vergangenen Jahr unterzeichnet worden war.



“Bild”-Zeitung gegen Drosten: Virologen unter Druck

Die “Bild” unterstellt Virologe Drosten bei seinen Corona-Studien eine politische Agenda. Das hat Tradition: Schon bei früheren Seuchen gerieten Ärzte ins Fadenkreuz – wenn sie als Teil der Regierung wahrgenommen wurden.



Corona: Wer hatte Kontakt mit wem?

Detektive der Coronakrise: Wie “Contact Tracer” am Telefon die Spur des Virus verfolgen, um die Infektion aufzuhalten. Beispiele aus San Francisco, Singapur und Bayern zeigen, was besser funktioniert als bei einer App.



Frankreich lockert Corona-Auflagen umfassend

In Restaurants essen, den Wohnort weiter als 100 Kilometer verlassen und im Park sonnenbaden: Das ist für die Franzosen ab Dienstag wieder möglich. Auch der Tourismus kann starten. EU-Bürger müssen sich noch gedulden.



Tote bei Überfällen in Nigeria

Bewaffnete Angreifer haben im Nordwesten von Nigeria mehrere Dörfer überfallen. Dabei wurden mindestens 60 Menschen getötet. Offenbar wurden die Opfer gezielt erschossen.



Polens Justiz im Griff der PiS

Präsident Andrzej Duda hat eine PiS-treue Richterin zur Präsidentin des Obersten Gerichts ernannt. Damit bekommt die nationalkonservative Regierung die Kontrolle über alle Schlüsselposten in der Justiz.



Corona-Wiederaufbau: EU-Kommission dringt auf schnelle Einigung

Die 27 Mitgliedsstaaten sollen dem 1,85 Billionen-Haushalt der EU zügig zustimmen. EU-Kommissare werben für den Etat, der erstmals auf Krediten fußt – und auf zusätzlichen Steuern. Aus Brüssel Bernd Riegert.



Hackerangriff auf den Bundestag: Auswärtiges Amt erhöht Druck auf Russland

Der russische Geheimdienst soll für den Hackerangriff auf den Bundestag verantwortlich sei. “Ungeheuerlich” nannte die Kanzlerin den Vorfall. Eine abgedroschene “Geschichte” heißt die Antwort der russischen Botschaft.



Wie Israels Judo gegen Sportboykotte kämpft

Israels Sportler werden häufig wegen ihrer Nationalität boykottiert. Zum Beispiel treten viele Athleten aus dem Iran nicht gegen sie an – weil sie es nicht dürfen. Doch im Judo gibt es Zeichen der Entspannung.



In diese europäischen Länder können Touristen bald reisen

Wann öffnen sich die Grenzen in Europa? In welche Länder dürfen Touristen bald wieder reisen? Mit oder ohne Corona-Auflagen? Jedes Land nähert sich dem Ende seiner Corona-Sperre ein wenig anders.



Raus aus Hongkong: Auswanderung als Ausweg

Immer mehr Hongkonger Bürger sehen für sich keine Zukunft in ihrer Stadt. Das neue Sicherheitsgesetz scheint den Trend weiter zu verstärken.



Russlands getarnter Stellvertreterkrieg in Libyen

Russland hat offenbar sein Engagement in Libyen verstärkt. Allem Anschein nach praktiziert Moskau einen teils durch Söldner geführten Militäreinsatz. Die komplexe Lage in dem Land wird dadurch noch schwieriger.