Menü
 

Wettervorhersage für Rhede (Westfalen)

Wie wird das Wetter in Rhede im westfälischen Münsterland? Gibt es viel Sonne in Rhede oder wird es regnen, stürmen oder gar schneien? Welcher Temperaturverlauf wird in den kommenden Tagen für Rhede erwartet?

Anzeige

10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Montag, 20.05.2024 bis Montag, 27.05.2024
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Freitag, 17.05.2024, 13:41 Uhr


Insgesamt wechselhaft, zeit- und gebietsweise mit markanten, mindestens lokal unwetterartigen Regenmengen. Mäßig warm, im Nordosten teils sommerlich warm.

Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 24.05.2024,

Am Pfingstmontag Wechsel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf allgemein auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit. Lokal Starkregengefahr. Vor allem über der Mitte gebietsweise größere Wolkenlücken und geringes Regenrisiko. Höchstwerte 22 bis 26 Grad, an der See und im höheren Bergland etwas kühler. Schwacher Wind, vorwiegend aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Dienstag im Süden und Südwesten gebietsweise gewittrige Regenfälle. Sonst aufgelockert und meist abklingende Schauer oder Gewitter. Abkühlung auf 13 bis 7 Grad. Am Dienstag überwiegend stark bewölkt, im Süden regnerisch, gebietsweise andauernder und kräftiger Regen. Unwetter nicht ausgeschlossen. In der Mitte und im Norden dabei örtlich Gewitter, lokal mit Starkregen und Hagel. Ganz im Norden und Nordosten teils nur gering bewölkt und weitgehend trocken, dabei abseits der Küsten mit Höchstwerten zwischen 25 und 29 Grad sommerlich warm. Sonst Höchstwerte zwischen 18 und 23 Grad, im Dauerregen um 15 Grad. Überwiegend schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen, im Nordosten und Norden um Ost und teils stark böig auflebend, an exponierten Küstenabschnitten stürmisch. In der Nacht zum Mittwoch im Süden und Südwesten weiterer, teils kräftiger Regen, auch in der Mitte zeitweise Regen, anfangs Gewitter mit lokalem Starkregen, im Nordosten trocken. Tiefstwerte 15 bis 8 Grad. Mäßiger, teils böig auflebender Wind im Süden aus West bis Südwest, im Norden um Ost. Am Mittwoch meist stark bewölkt und verbreitet Regen, über den mittleren Landesteilen, später im Norden teils anhaltend und kräftiger. Im Vorfeld des Niederschlags im Norden und Nordosten örtlich Gewitter mit Starkregen und Hagel. Lokal Unwetter nicht ausgeschlossen. Höchsttemperaturen im Osten 25 bis 27 Grad, sonst 17 bis 24 Grad. Im Süden teils frischer, teils stark böiger West- bis Südwestwind, im Norden zeitweise stark böiger, exponiert stürmischer Ost- bis Nordostwind. In der Nacht zum Donnerstag im Norden gebietsweise weiterer, teils kräftiger Regen, lokal Unwetter nicht ausgeschlossen. Anfangs noch einzelne Gewitter. In der Mitte und im Süden nachlassender Regen, häufig trocken und gelegentlich Auflockerungen. Temperaturrückgang auf 14 bis 7 Grad. Am Donnerstag häufig stark bewölkt und wiederholt Regen, vor allem im Norden teils noch anhaltend und kräftiger. Höchstwerte zwischen 16 und 24 Grad, am wärmsten im Norden und Nordosten. Meist schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Norden frisch um Ost. In der Nacht zum Freitag im Norden allmählich abziehender Regen, im Süden zeitweise etwas Regen, dazwischen Auflockerungen und meist trocken. Tiefstwerte zwischen 12 und 5 Grad. Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt, zeitweise Regen, von Norden tendenziell nachlassend. Höchsttemperaturen 19 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Nordost. In der Nacht zum Samstag wechselnd, teils gering bewölkt, gebietsweise etwas Regen, im Norden meist trocken. Abkühlung auf 12 bis 5 Grad.

Trendprognose für Deutschland,
von Samstag, 25.05.2024 bis Montag, 27.05.2024,


Insgesamt noch unsichere Wetterentwicklung. Tendenziell wechselnde, teils aufgelockerte Bewölkung, zeitweise etwas Regen mit eher geringen Mengen. Schwacher bis mäßiger Wind. Wenig Änderung im Temperaturniveau: Höchstwerte 18 bis 24, Tiefstwerte 13 bis 9 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Sabine Krüger

Deutscher Wetterdienst Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 18.05.24, 10:28 Uhr


Heute und Sonntagnachmittag örtlich Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel sowie stürmischen Böen. Vereinzelt Unwetter bzgl. Starkregen. Nachts vereinzelt Nebel möglich.

Wetter- und Warnlage:
Ein kleinräumiges und ortsfestes Tief über der Westhälfte Deutschlands bestimmt mit sehr feuchter Luft das Wetter in Nordrhein-Westfalen. GEWITTER: Heute Nachmittag örtlich Schauer oder Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel sowie stürmischen Böen bis 65 km/h (Bft 7-8) aus Nordost. Vereinzelt auch unwetterartige Entwicklungen mit Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. NEBEL: In der Nacht zum Sonntag vereinzelt Nebel mit Sichtweiten unter 150 m möglich.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute wechselnd, im Süden teils stark bewölkt und vor allem in der Südhälfte ab dem Mittag häufiger Schauer oder Gewitter. Dabei lokal Starkregen möglich, unwetterartige Mengen nicht ganz ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 17 und 20 Grad, im Norden bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen. Bei Gewittern starke bis stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt, dabei teilweise noch Schauer und einzelne Gewitter. Bei Auflockerungen örtlich Nebel möglich. Tiefsttemperatur zwischen 12 und 8 Grad, in Hochlagen der Eifel bis 6 Grad.

Am Sonntag wechselnd bewölkt, zeitweise Schauer, im Tagesverlauf auch Gewitter, lokal mit Starkregen möglich. Höchstwerte zwischen 18 und 22 Grad. Schwacher Nordwestwind, in Schauernähe mäßig bis frisch. In der Nacht zum Montag wechselnd bis stark bewölkt. Überwiegend niederschlagsfrei, vereinzelt Regenschauer nicht ausgeschlossen. Bei Aufklaren lokal Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 11 und 8 Grad, in Hochlagen bis 6 Grad.

Am Montag wechselnd bewölkt. Am Nachmittag örtlich Schauer, vereinzelt auch Gewitter möglich. Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad. Schwacher Nordwind. In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis gering bewölkt und niederschlagsfrei. Bei Aufklaren lokal Nebelbildung. Tiefsttemperatur zwischen 12 und 8 Grad, in Hochlagen bis 6 Grad.

Am Dienstag anfangs gering bewölkt, später stark bewölkt bis bedeckt. Zum Nachmittag von Süden aufkommender schauerartiger, teils länger andauernder Regen, teils gewittrig. Höchsttemperatur zwischen 20 und 25 Grad. Schwache Nordostwinde, in Schauer- und Gewitternähe steife bis stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt. Verbreitet schauerartiger Regen, in der ersten Nachthälfte noch vereinzelt Gewitter. Tiefsttemperatur zwischen 14 und 10 Grad. Schwacher Nordwind, in Schauernähe mäßige bis frische Böen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Ts

Anzeige